Feuerwehrlogo Land BW Freiwillige Feuerwehr
Ebersbach an der Fils
Stadtwappen Ebersbach
  Link Home
 
Aktuelle Einsätze Linie
[ 10.11.2017 ] [ 03:16 ]
Erkundung EDEKA Staufers Linie
[ 08.11.2017 ] [ 16:47 ]
Küchenbrand Linie
Link weitere Infos & Einsätze...
Pressemitteilungen    
 
Presse Linie
 
Aktion pur - das gibt es bei der Minifeuerwehr in Ebersbach!

Am 6. Mai machten wir einen Ausflug zum Uhinger Polizeiposten. Dort begrüßte uns Frau Hähnle von der Jugendsachbearbeitung, die uns zunächst einmal durch die oberen Räume des Reviers führte. Hier zeigte sie uns die vielen Büros, die Verweilzelle sowie die riesige Schuhputzmaschine. Dann ging es hinab in das Untergeschoß zu den Ausnüchterungszellen. Umgeben von dicken Türen und kargen Wänden, einer unbequemen Liege, einer Sicherheitsdusche und einer Stehtoilette, die nur durch die Polizisten vom oberen Stockwerk gespült werden kann, wurde es dem ein oder anderen dann doch mulmig. Trotz allem fanden sich ein paar Mutige, die sich in einer Zelle einschließen ließen. Ein verrücktes Erlebnis. Doch das ganze wurde noch getoppt, als Frau Hähnle aus dem Waffenschrank eine echte Maschinenpistole herausholte. Da standen die Augen und Münder weit offen. Denn so etwas hatten wir noch nie live gesehen. Zum Abschluss ging es dann noch auf das Außengelände zum Polizeibus. Dort inspizierten wir das Innenleben des Fahrzeugs, bevor es mit dem Feuerwehrauto wieder Richtung Ebersbach ging.
Am 20.05.2014 stand dann alles unter dem Motto PSA (Persönliche Schutzausrüstung). Nachdem wir uns die Ausrüstung ganz genau angesehen hatte durfte jeder mal in sie hineinschlüpfen. Das war aber gar nicht so einfach, denn vor allem die schwere Jacke entpuppte sich bei den Jungs als schickes bodenlanges Kleid unter dessen Gewicht der ein oder andere bereits im Stehen ins Schwanken kam. Da wurde uns schnell klar, dass wir alle noch groß und stark werden müssen.
Am 3. Juni wurde der obere Raum der Feuerwache kurzerhand zur Kreativwerkstatt. Viele kleine Handwerker waren beschäftigt eine richtige, abschießbare funktionstüchtige Rakete zu basteln.
Wasser marsch hieß es dann am 1. Juli. Bei herrlichem Sonnenschein führten wir nicht nur mit unserem eigens für uns angefertigten Feuerwehr-Leiterwagen und den Kinderschläuchen eine Löschangriffübung durch, sondern nutzten die Gelegenheit auch für eine kleine Wasserschlacht.
Am darauf folgenden Wochenende nahmen wir am Kreisfeuerwehrtag in Gruibingen teil. Als einzige Minifeuerwehr im Landkreis durften wir mit unserem bunt geschmückten Minifeuerwehrwagen direkt nach den Fahnenträgern den Umzug anführen. Nachdem wir die Zuschauer mit unserer Kübelspritze ordentlich nass gespritzt hatten ließen wir den Nachmittag im Festzelt ausklingen.
Bei unserem zweitletzten Dienst vor den großen Sommerferien bekamen wir Besuch von der Uhinger Feuerwehr. Sie brachte uns ihre neonleuchtende Drehleiter mit. Nach einer kurzen Einführung stieg bei uns allen der Adrenalinspiegel. Denn jeder von uns hatte nun die einmalige Chance mit dem Korb in atemberaubende Lüfte fahren, um nicht nur die tolle Aussicht zu genießen, sondern auch seinen Mut und seine Schwindelfreiheit unter Beweis zu stellen. Unglaublich, alle Jungs trauten sich bis zur Endstation in 30 Meter Höhe.
Herzlichen Dank an die Uhinger Kameraden, die unserer Minifeuerwehr dieses Erlebnis ermöglicht haben.
Alle unsere Aktionen findet ihr jetzt auch auf unserer Internetseite unter www.ff-ebersbach.de in der Rubrik Minifeuerwehr "Berichte" und "Bilder".

Sebastian Hildenbrand und Sandra Hummel
mit Team

Gruppenfoto vor Drehleiter

Quelle: 01.07.2014, Online, Sandra Hummel

 
 
Linie
© Copyright 2004 - 2017, WebTeam
Freiwillige Feuerwehr Ebersbach an der Fils
Google Sitemap Generator