Mittwoch, 08. Dezember 2021
Notruf: 112

Minifeuerwehr - Aktuelles

Die neue Truppe stellt sich vor!

Die neue Truppe stellt sich vor!

Hallihallo, wir sind die neue Minifeuerwehrgruppe.
Nachdem zu Beginn der Sommerferien insgesamt elf Minis in die Jugendfeuerwehr verabschiedet wurden, gab es einleuchtender Weise natürlich für genauso viele Kinder wieder Platz in der Minifeuerwehr. Das sprach sich schnell herum, so dass die wenigen Plätze die zusätzlich zu den schon fest auf der Warteliste registrierten Kinder, sofort vergeben waren.

Nachdem wir uns alle gegenseitig beschnuppert haben, eine Führung durch das gesamte Magazin erhalten haben, das Equipment eines echten Feuerwehrautos sowie die Persönliche Schutzausrüstung eines Feuerwehrmanns/-frau kennen gelernt haben, war für alle elf Neueinsteiger klar – wir sind dabei!

Nun zählt die Minifeuerwehr 22 feste Mitglieder. Was für ein toller Start.

Doch leider war der nur für kurzer Dauer. Denn die Corona Zahlen steigen unaufhaltbar in die Höhe, so dass zur Aufrechterhaltung der Einsatzfähigkeit der Feuerwehr der Dienst bis aufs weitere nun eingestellt ist.

Doch wir lassen uns den Spaß nicht verderben! Seit vergangenen Dienstag findet die Minifeuerwehr „online“ – statt. Und das mit Erfolg und voller Begeisterung. Denn es wird nicht nur die Dienstkleidung vor dem Bildschirm getragen, sondern Geschwisterkinder, Eltern und sogar ganze Häuser werden in den Bann gezogen um gemeinsam um 18:00 Uhr zur gewohnten Minifeuerwehrzeit den Dienst per Video zu verfolgen.

Vielen herzlichen Dank an alle Eltern, die uns bei dieser Aktion so super toll unterstützen und so rege mitarbeiten.

Nächste Online Stunde: Di., 7. Dez. um 18:00 Uhr
Dienstinhalt: „Wie löscht die Feuerwehr eigentlich ein Feuer?

Wir freuen uns auf Euch
Sandra mit Sebi und Team

 

Drucken

Nervenkitzel pur! Die Minifeuerwehr startet mit einer aufregenden Drehleiterfahrt

Nervenkitzel pur! Die Minifeuerwehr startet mit einer aufregenden Drehleiterfahrt

Endlich wieder Minifeuerwehr, hieß es am vergangenen Dienstag. Doch auf die Minis wartet kein „normaler“ Dienst, sondern ein Programm, dass keiner so schnell vergessen wird. Denn es wurde zu einer ganz besonderen Fahrzeugkunde extra die Drehleiter samt zwei Maschinisten aus Uhingen angefordert. Doch bevor es an das Fahrzeug ging gab es zunächst einmal eine herzliche Begrüßung. Schließlich durften wir an diesem Tag elf neue Minis in unserer Wehr empfangen. Danach ging es schnurstracks in den großen Saal, wo ein kurzer Einführungsfilm über die Drehleiter auf die Kinder wartete. Danach wurde es spannend. Denn endlich schritten wir ins Außengelände zur Drehleiter. Nachdem die Maschinisten ihr Fahrzeug präsentiert und die gefühlt hunderten von Fragen alle beantwortet hatten, bekam nun jeder Mini die einmalige Chance mit dem Drehleiterkorb bis in schwindelerregende 30 Meter Höhe zu fahren. Was für ein Erlebnis! Und was für ein herrlicher Ausblick über ganz Ebersbach! Das ließ sich natürlich kein einziger Mini entgehen! Zum Schluss bekam dann jeder noch ein Ausmalbild – selbstverständlich mit einer Drehleiter drauf.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei unseren Uhinger Kameraden Marc Sauser und Robin Macke, die unseren Minis einen unvergesslichen Dienst geschenkt haben.

Sandra und Sebi mit Team

 

 

Drucken

Hurra, die Minifeuerwehr geht wieder los!

Hurra, die Minifeuerwehr geht wieder los!     

Endlich ist es wieder soweit. Die großen Sommerferien sind vorbei und die Minifeuerwehr geht wieder los. Wir würden uns riesig freuen, wenn ihr alle wieder dabei seid. Denn es erwarten euch viele tolle und spannende Dienstabende. Bei unserem ersten Treffen am 14.09.2021 um 17:30 Uhr habt ihr die Gelegenheit eine atemberaubende Drehleiterfahrt bis in 30 Meter Höhe mitzumachen. Des Weiteren steht eine Entdeckungsreise durch das gesamte Feuerwehrmagazin, sowie in einem Tanklöschfahrzeug auf dem Programm und eine außergewöhnliche Modenschau, bei der ihr mal in eine echte Feuerwehr-Schutzausrüstung schlupfen dürft. Mehr möchten wir an dieser Stelle aber noch nicht verraten. Lasst Euch einfach überraschen.

Auf Euer Kommen freuen sich Sandra und Sebi
mit Gerrit, Sascha und Bettina

 

Drucken

Verabschiedung der Minis in die Jugendfeuerwehr

Verabschiedung der Minis in die Jugendfeuerwehr

Am vergangenen Dienstag war es endlich soweit. Insgesamt zehn, schon voller Vorfreude aufgeregte Minis, wurden von der Minifeuerwehrleiterin Sandra Hummel in die Jugendfeuerwehr verabschiedet. Aufgrund der prekären Corona Situation war leider auch bei der Minifeuerwehr so einiges durcheinandergeraten. So mussten etliche Kinder, die eigentlich vom Alter her schon seit Monaten in die nächste Wehr hätten wechseln dürfen, noch bis zum vergangenen Dienstag in der Minifeuerwehr ausharren. Umso größer war die Freude und die Überraschung, dass bei der Verabschiedung der Jugendwart und Jugendfeuerwehrleiter Steffen Aschbacher höchst persönlich zur Stelle war um seine neuen Schützlinge in Empfang zu nehmen.
Wir wünschen euch ganz viel Spaß in der Jugendfeuerwehr und hoffen, dass ihr noch lange der Feuerwehr treu bleibt.

Und so geht es nach den Sommerferien weiter…

Für alle verbleibende Minis und Neueinsteiger findet der erste Dienst nach den Sommerferien am 14.09.2021 statt. Da wir mit einem coolen Erlebnisdienst starten wollen findet an diesem Tag die Minifeuerwehr ausnahmsweise von 17:30 - 19:00 Uhr statt. Alle weiteren Dienste sind dann zukünftig wieder wie vor Corona von 18:00 - 19:00 Uhr.
Alle Neueinsteiger, die nach den Sommerferien zum Schnuppern kommen dürfen wurden bereits schriftlich informiert und zum Dienst eingeladen.

Und für alle die auch mal gerne bei der Minifeuerwehr vorbei schauen wollen…

können sich jederzeit auf unserer Homepage unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! anmelden. Jeder bekommt sofort Rückmeldung, wann der nächste Schnuppertermin frei ist. Spontane Besuche sind leider derzeit nicht möglich.

Wir wünschen euch allen super tolle Sommerferien und freuen uns jetzt schon riesig auf ein Wiedersehen, sowie auf unsere zehn neuen Minis.

Eure Minifeuerwehrleiter
Sandra und Sebi mit Team

 

 

 

Drucken

Hurra,endlich wieder Minifeuerwehr

Hurra, endlich wieder Minifeuerwehr!

Am 08.06. war es endlich soweit! Nachdem alle Vorbereitungen für den anstehenden Dienst im Magazin getroffen waren, steuerte die Minifeuerwehrleiterin Sandra Hummel auf die über Monate lang verschlossene Haupteingangstüre des Feuerwehrmagazins zu. Sie drückte die Türklinke nach unten, und… Was für ein Anblick! Über ein duzend überglücklicher Kinderaugen strahlten der Erzieherin voller Vorfreude und Begeisterung entgegen. Mit einem fröhlich jubelten Zuruf:  „Hallo – schön dass ihr alle wieder da seid“ begrüßte sie die sichtlich aufgeregten Minis.
Schnurstraks ging es dann im Gänsemarsch schön hintereinander in einer Reihe - natürlich mit Abstand - ins Magazin. Nach dem die Kinder alle einzeln registriert, die Hände gut desinfiziert und die Masken zurecht gerückt waren, bekam jeder Mini seinen Ausbilder und seinen Raum für den anstehenden Abend zugeteilt. So entstanden nach und nach drei Kleingruppen in drei unterschiedlichen Räumen des Magazins. Wie die „Lämmchen“ harrten alle gespannt auf ihrem Sitzplatz, bis es dann endlich losging. Während in der „Gruppe Sandra“ sich alles um das Thema Notruf drehte, erkundeten die Minis in der „Gruppe Gerrit“ das vielfältige Feuerwehrschlauchangebot in einem Einsatzfahrzeug. In der „Gruppe Sebi“ wurde ein Löschaufbau demonstriert, bei dem am Ende natürlich das Spritzen mit einem echten Feuerwehrschlauch nicht fehlen durfte. In den nächsten Wochen werden die Gruppen einmal im Kreis rotieren, so dass bis zu den Sommerferien alle Minis die genannten drei Dienstinhalte durchlaufen haben. Den krönenden Abschluss bildet dann ein gemeinsamer Streifzug zur Eisdiele.
Wir freuen uns riesig auf die weiteren Minifeuerwehrdienste mit euch.

Eure Ausbilder
Sebi, Gerrit, Sascha, Bettina und Sandra

 

Drucken

Kontakt

So erreichen Sie uns:

Feuerwehr Ebersbach an der Fils

 
Kanalstrasse 22
73061 Ebersbach
07163 530 330
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Gemeinde Ebersbach an der Fils

Die Stadt Ebersbach an der Fils liegt im Westen des Landkreises Göppingen und grenzt hier an den Landkreis Esslingen. Egal ob Brand oder Hilfeleistung, die aktive Wehr steht der Bevölkerung von Ebersbach 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche zur Verfügung. Dabei wird eine Fläche von 26,27 km² abgedeckt. Die Feuerwehr Ebersbach ist für die Sicherheit von über 15.762 Einwohnern zuständig.