Mittwoch, 08. Dezember 2021
Notruf: 112

Vorübergehende Einstellung des Übungsbetriebs der Jugend- und Minifeuerwehr

+++ Vorübergehende Einstellung des Übungsbetriebs der Jugend- und Minifeuerwehr +++

➡️ Aufgrund stark steigender Corona-Infektionszahlen setzt die Feuerwehr Ebersbach vorübergehend den Übungsdienst der Jugend- und Minifeuerwehr aus.
Es finden bis auf Weiteres keine Übungsabende mehr statt.

➡️ Diese Maßnahme dient zum Schutz der Einsatzbereitschaft der aktiven Einsatzabteilungen.

➡️ An unsere Mitglieder der Jugend- und Minifeuerwehr: Wir hoffen, dass wir im kommenden Frühjahr wieder mit dem Dienstbetrieb starten und mit euch wieder spannende und lehrreiche Übungsabende durchführen dürfen. Dazu werden wir euch bzw. eure Eltern dann dementsprechend informieren.
In diesem Sinne bleibt gesund und passt auf euch auf!

 Stand: 21.11.2021

Abgeschlossene Grundausbildung

+++ Abgeschlossene Grundausbildung +++
➡️ Am 23. Oktober 2021 fand in Ebersbach der Abschluss der Feuerwehr Grundausbildung statt. Insgesamt haben 5 Kameraden aus den Abteilungen Büchenbronn/Krapfenreut, Bünzwangen und Roßwälden sowie jeweils ein Teilnehmer der Feuerwehr Uhingen/Sparwiesen und der Werkfeuerwehr Zeller+Gmelin das erlernte Wissen der letzten drei Wochen in einem schriftlichen sowie praktischen Prüfungsteil gezeigt.
➡️ Herzlichen Glückwunsch allen Teilnehmern zur bestandenen Grundausbildung! 

 

Ankunft WLF-K in Ebersbach

+++ Ankunft des neuen WLF-K in Ebersbach +++

Am 7. Oktober 2021 konnte eine Delegation das neue Wechselladerfahrzeug beim Aufbauhersteller Neff Stahl- und Fahrzeugbau in Dettenhausen abholen. Der vierachsige MAN TGS 35.480 mit 8x4 Antrieb verfügt über einen Palfinger Kran PK 30.002 TEC7 mit einer Hubleistung von einer Tonne bei 17 Metern Ausladung.

In den kommenden Wochen erfolgen Ausbildungen und Unterweisungen für Kran und Fahrzeug mit den Maschinisten. Mit dem WLF-K wird das Wechselladerkonzept des Landkreises Göppingen erweitert. Der Kran stellt dabei ein Alleinstellungsmerkmal im Landkreis dar.
Zum Fahrzeug gehört ein Abrollbehälter "AB-Bau" sowie eine Pritsche. Aus dem Konzept des Landkreises ist auch ein AB-Wasser in Ebersbach stationiert.

In den kommenden Wochen werden wir das Fahrzeug hier auf unserer Homepage sowie auf unserer Facebookseite noch detaillierter vorstellen.

Team Öffentlichkeitsarbeit
Feuerwehr Ebersbach an der Fils

KatS-Zug Hochwasser zur Unterstützung nach Rheinland-Pfalz

+++ Katastrophenschutz-Zug des Landkreises Göppingen auf dem Weg ins Katastrophengebiet nach Rheinland-Pfalz +++

➡️ Am Donnerstagabend 15.07.2021 wurden wir als Komponente des Katastrophenschutzzugs zur Unterstützung ins #Hochwasser-Katastrohpengebiet nach Rheinland-Pfalz alarmiert.
Innerhalb weniger Minuten musste die Entscheidung gefällt werden, wer für die nächsten 24 oder 48 Stunden sofort sein Gepäck packen kann, um den Menschen im Hochwassergebiet zu helfen.
Zusammen mit den Hochwasser KatS Einheiten von der Freiwillige Feuerwehr Eislingen/Fils sowie der Freiwillige Feuerwehr Geislingen an der Steige geht es jetzt erstmal in Kolonne ins rund 4 Stunden entfernte Hermeskeil zur Koordination in eine Bundeswehrkaserne. Von dort aus werden die Einsatzkräfte den lokalen Hilfskräften bei der Bewältigung der Hochwasserkatastrophe unterstützen.

➡️ Wir wünschen unseren Kameraden viel Erfolg und hoffen, dass alle wieder unbeschadet zurückkehren.
Passt auf euch auf und bleibt gesund!

Führungswechsel und Ehrungen

+++ Führungswechsel und Auszeichnungen in der Feuerwehr Ebersbach +++
 
➡️ In der Gemeinderatsitzung am 28.09.2021 wurde Christian Bruchner als Nachfolger von Markus Bechtle zum Stadtbrandmeister ernannt. In der Sitzung hat der Gemeinderat der Wahl von Herrn Bruchner zugestimmt, welche bereits im Juli in einer außerordentlichen Hauptversammlung der Gesamtwehr stattgefunden hat. Seit 2019 führt Herr Bruchner bereits das Amt des Abteilungskommandanten der Abteilung Ebers-bach/Sulpach aus. Der Wechsel wurde notwendig, da sein Vorgänger Markus Bechtle aus Altersgründen seine aktive Dienst-zeit beendet.
 
➡️ Ein weiterer Führungswechsel wurde vom Gemeinderat in der Abteilung Büchenbronn/Krapfenreut bestätigt. Hier wurden Tobias Leiz zum Abteilungskommandant und Frank Aschbacher als sein Stellvertreter ernannt.
Neben einer neuen Führung in der Abteilung wurde auch über eine Ersatzbeschaffung für das mittlerweile 30 Jahre alte Fahrzeug in Büchenbronn abgestimmt. Hier erfolgte die Vergabe zur Beschaffung eines Mittleren Löschfahrzeuges (MLF) an die Firma Ziegler.
 
➡️ Für 40 Jahre im aktiven Dienst und Einsatz bekamen Frank Erwerle, Joachim Baar, Karl Birk, Hans-Peter Honecker, Martin Leutz und Thomas Weller das Ehrenabzeichen des Landes Baden-Württemberg in Gold überreicht sowie die Ehrenmitgliedschaft der Freiwilligen Feuerwehr Ebersbach verliehen.
 
Bildquelle: Stadt Ebersbach
Geehrte und neu ernannte Mitglieder der Feuerwehr Ebersbach mit Bürgermeister Keller (7.von links): von links Oberbrandmeister Frank Erwerle, Abteilungskommandant Tobias Leiz, Stadtbrandmeister Christian Bruchner, stv. Abteilungskommandant Frank Aschbacher, Stadtbrandmeister a.D. Markus Bechtle, Hauptlöschmeister Joachim Baar, Hauptlöschmeister Karl Birk, Hauptlöschmeister Martin Leutz, Hauptlöschmeister Thomas Weller.

Rückkehr KatS-Zug Hochwasser von Rheinland-Pfalz

+++ Rückkehr des Hochwasserzugs +++
➡️ Am Sonntagnachmittag 18.7.2021 ist der Hochwasserzug des Landkreises Göppingen nach 68 Stunden im Einsatz wieder zurück in Ebersbach angekommen.
Die Einsatzkräfte wurden unter Anwesenheit von Kreisbrandmeister Michael Reick, Kreisfeuerwehrverbandsvorsitzenden Ulrich Volz, Ebersbachs Bürgermeister Keller und den Kameraden am Feuerwehrmagazin in Ebersbach empfangen. Großer Dank und Respekt geht an alle Einsatzkräfte, die bei diesem Katastrophenalarm in Rheinland-Pfalz Überlandhilfe geleistet haben.

➡️ Ebenfalls hervorzuheben ist die hervorragende interkommunale Zusammenarbeit der beteiligten Feuerwehren bestehend aus Freiwillige Feuerwehr Eislingen/Fils, Freiwillige Feuerwehr Geislingen an der Steige und Feuerwehr Ebersbach.

➡️ Wir wünschen den Kameraden nun gute Erholung und Verarbeitung dieses anstrengenden Katastropheneinsatzes. Großer Dank geht auch an die Arbeitgeber, die die Kameraden für die Hochwasserunterstützung freigestellt haben.

➡️ Wir gedenken außerdem den Flutopfern und wünschen der betroffenen Bevölkerung noch viel Kraft und Ausdauer bei der weiteren Bewältigung der Flutkatastrophe.

Kontakt

So erreichen Sie uns:

Feuerwehr Ebersbach an der Fils

 
Kanalstrasse 22
73061 Ebersbach
07163 530 330
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Gemeinde Ebersbach an der Fils

Die Stadt Ebersbach an der Fils liegt im Westen des Landkreises Göppingen und grenzt hier an den Landkreis Esslingen. Egal ob Brand oder Hilfeleistung, die aktive Wehr steht der Bevölkerung von Ebersbach 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche zur Verfügung. Dabei wird eine Fläche von 26,27 km² abgedeckt. Die Feuerwehr Ebersbach ist für die Sicherheit von über 15.762 Einwohnern zuständig.