Dienstag, 25. Juni 2024
Notruf: 112

Sonderausstellung "Masters of the Fire - 150 Jahre Freiwillige Feuerwehr Ebersbach"

Vom 15. März bis 12. Mai 2024

Der richtige Umgang mit Feuer will gelernt sein. Feuerlöschen ist nicht das einzige, was von der Feuerwehr heute erwartet wird und was die Freiwilligen leisten können. Das war vor 150 Jahren noch anders. Es gibt viel zu entdecken bei dieser Sonderausstellung, die mit Unterstützung der Freiwilligen Feuerwehr Ebersbach entstanden ist.

Eröffnet wird die Ausstellung am Freitag, den 15. März 2024 um 18 Uhr von Bürgermeister Eberhard Keller im Stadtmuseum Alte Post. 

In der Sonderausstellung sind Objekte aus der Sammlung des Stadtmuseums und der Freiwilligen Feuerwehr Ebersbach zu sehen. Zusätzlich zu den zahlreichen Objekten und Fotographien sind auch mehrere Filme zu sehen, darunter ein von der Freiwilligen Feuerwehr im Jahr 2023 gedrehter Film, der einen Löscheinsatz zeigt, so wie es sich 1910 abgespielt haben könnte. Im Einsatz waren eine antike Feuerspritze, zwei lebende Pferde und jede Menge Feuerwehrleute und Statisten. Das Filmprojekt wurde von Andreas Trischler gefilmt und geschnitten. 

Hier kann der Film käuflich erworben werden,

Ebersbacher Bürger wandten sich 1873 mit ihrer Vision einer Feuerwehr für Ebersbach an den Gemeinderat. Dieser stimmte am 29. November 1873 der Errichtung eines freiwilligen Feuerwehr-Vereins zu und beschloss finanzielle Unterstützung. 1874 wurden die ersten Feuerwehr-Statuten von Ebersbach erlassen. Auch in der Gesamtgemeinde Roßwälden (Roßwälden, Weiler und Sulpach) wurde vor 150 Jahren eine freiwillige Feuerwehr gegründet. Bünzwangen folgte 1886. Im Zuge der Eingemeindungen wurden von 1972 bis 1975 die einzelnen Feuerwehren zu einer Organisation zusammengefasst. 

Die Sonderausstellung ist Auftakt ins Jubiläumsjahr der Ebersbacher Feuerwehr und bis zum 12. Mai 2024 zu sehen. Sie wirft Schlaglichter auf die letzten 150 Jahre. Das Stadtmuseum hat immer donnerstags und sonntags von 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.

Drucken

Indienststellung Kleineinsatzfahrzeug (KEF)

+++ Indienststellung Kleineinsatzfahrzeug (KEF) +++

An der diesjährigen Hauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Ebersbach am 24.03.2023 wurde das neue Kleineinsatzfahrzeug der Abteilung Büchenbronn/Krapfenreut feierlich in Dienst gestellt.

Das Fahrzeug ist ab sofort einsatzbereit im Feuerwehrmagazin im Ebersbacher Teilort Krapfenreut stationiert und ersetzt dort das 45 Jahre alte bisherige KEF.

Eine Einweihungsveranstaltung des KEF für die Öffentlichkeit wird am 10.06.2023 in Krapfenreut stattfinden.

Detaillierte weiterführende Infos zum Fahrzeug werden schon bald in der Rubrik Fahrzeuge / Technik auf dieser Homepage verfügbar sein.

 

Drucken

Abgeschlossene Grundausbildung

+++ Abgeschlossene Grundausbildung +++
➡️ Am 23. Oktober 2021 fand in Ebersbach der Abschluss der Feuerwehr Grundausbildung statt. Insgesamt haben 5 Kameraden aus den Abteilungen Büchenbronn/Krapfenreut, Bünzwangen und Roßwälden sowie jeweils ein Teilnehmer der Feuerwehr Uhingen/Sparwiesen und der Werkfeuerwehr Zeller+Gmelin das erlernte Wissen der letzten drei Wochen in einem schriftlichen sowie praktischen Prüfungsteil gezeigt.
➡️ Herzlichen Glückwunsch allen Teilnehmern zur bestandenen Grundausbildung! 

 

Drucken

Führungswechsel und Ehrungen

+++ Führungswechsel und Auszeichnungen in der Feuerwehr Ebersbach +++
 
➡️ In der Gemeinderatsitzung am 28.09.2021 wurde Christian Bruchner als Nachfolger von Markus Bechtle zum Stadtbrandmeister ernannt. In der Sitzung hat der Gemeinderat der Wahl von Herrn Bruchner zugestimmt, welche bereits im Juli in einer außerordentlichen Hauptversammlung der Gesamtwehr stattgefunden hat. Seit 2019 führt Herr Bruchner bereits das Amt des Abteilungskommandanten der Abteilung Ebers-bach/Sulpach aus. Der Wechsel wurde notwendig, da sein Vorgänger Markus Bechtle aus Altersgründen seine aktive Dienst-zeit beendet.
 
➡️ Ein weiterer Führungswechsel wurde vom Gemeinderat in der Abteilung Büchenbronn/Krapfenreut bestätigt. Hier wurden Tobias Leiz zum Abteilungskommandant und Frank Aschbacher als sein Stellvertreter ernannt.
Neben einer neuen Führung in der Abteilung wurde auch über eine Ersatzbeschaffung für das mittlerweile 30 Jahre alte Fahrzeug in Büchenbronn abgestimmt. Hier erfolgte die Vergabe zur Beschaffung eines Mittleren Löschfahrzeuges (MLF) an die Firma Ziegler.
 
➡️ Für 40 Jahre im aktiven Dienst und Einsatz bekamen Frank Erwerle, Joachim Baar, Karl Birk, Hans-Peter Honecker, Martin Leutz und Thomas Weller das Ehrenabzeichen des Landes Baden-Württemberg in Gold überreicht sowie die Ehrenmitgliedschaft der Freiwilligen Feuerwehr Ebersbach verliehen.
 
Bildquelle: Stadt Ebersbach
Geehrte und neu ernannte Mitglieder der Feuerwehr Ebersbach mit Bürgermeister Keller (7.von links): von links Oberbrandmeister Frank Erwerle, Abteilungskommandant Tobias Leiz, Stadtbrandmeister Christian Bruchner, stv. Abteilungskommandant Frank Aschbacher, Stadtbrandmeister a.D. Markus Bechtle, Hauptlöschmeister Joachim Baar, Hauptlöschmeister Karl Birk, Hauptlöschmeister Martin Leutz, Hauptlöschmeister Thomas Weller.

Drucken

Ankunft WLF-K in Ebersbach

+++ Ankunft des neuen WLF-K in Ebersbach +++

Am 7. Oktober 2021 konnte eine Delegation das neue Wechselladerfahrzeug beim Aufbauhersteller Neff Stahl- und Fahrzeugbau in Dettenhausen abholen. Der vierachsige MAN TGS 35.480 mit 8x4 Antrieb verfügt über einen Palfinger Kran PK 30.002 TEC7 mit einer Hubleistung von einer Tonne bei 17 Metern Ausladung.

In den kommenden Wochen erfolgen Ausbildungen und Unterweisungen für Kran und Fahrzeug mit den Maschinisten. Mit dem WLF-K wird das Wechselladerkonzept des Landkreises Göppingen erweitert. Der Kran stellt dabei ein Alleinstellungsmerkmal im Landkreis dar.
Zum Fahrzeug gehört ein Abrollbehälter "AB-Bau" sowie eine Pritsche. Aus dem Konzept des Landkreises ist auch ein AB-Wasser in Ebersbach stationiert.

In den kommenden Wochen werden wir das Fahrzeug hier auf unserer Homepage sowie auf unserer Facebookseite noch detaillierter vorstellen.

Team Öffentlichkeitsarbeit
Feuerwehr Ebersbach an der Fils

Drucken

  • 1
  • 2

Kontakt

So erreichen Sie uns:

Feuerwehr Ebersbach an der Fils

 
Kanalstrasse 22
73061 Ebersbach
07163 530 330
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Gemeinde Ebersbach an der Fils

Die Stadt Ebersbach an der Fils liegt im Westen des Landkreises Göppingen und grenzt hier an den Landkreis Esslingen. Egal ob Brand oder Hilfeleistung, die aktive Wehr steht der Bevölkerung von Ebersbach 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche zur Verfügung. Dabei wird eine Fläche von 26,27 km² abgedeckt. Die Feuerwehr Ebersbach ist für die Sicherheit von über 15.762 Einwohnern zuständig.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.