Samstag, 25. Juni 2022
Notruf: 112

Minifeuerwehr - Aktuelles

Brandneu! Die Minifeuerwehr jetzt für ALLE zum Mitmachen

Brandneu! – Die Minifeuerwehr jetzt für ALLE zum Mitmachen

Ab sofort kommen jetzt alle kleinen Feuerwehr-Fans auf ihre Kosten. Denn auf der Homepage der Feuerwehr Ebersbach (www.ff-ebersbach.de) bietet die Minifeuerwehr seit kurzem spannende Mitmach-Dienste für ALLE Kinder an. Dabei werden in kurzweiligen Videos Feuerwehr-Themen wie z.B. „Wie funktioniert eigentlich ein Löschangriff?“, „Vorsicht Gift“ oder „Wie funktioniert eigentlich ein Feuerlöscher?“ kindgerechte erklärt und im Anschluss noch durch Mitmach-Material ergänzt. Selbst ein Feuerwehr-Quiz lädt zum Mitspielen ein. So können jetzt komplette Minifeuerwehr-Dienste ganz einfach mitverfolgt werden oder die Inhalte zur Brandschutzerziehung z.B. in Schulen, Kindergärten oder in anderen Kinderfeuerwehren kostenlos genutzt werden.
Die Idee entstand aus einer Notlösung. Nachdem die Minifeuerwehr aufgrund der Corona-Pandemie monatelang nicht stattfinden konnte, fing die Minifeuerwehrleiterin Sandra Hummel an, die Minifeuerwehr-Dienste einfach per Video aufzuzeichnen und zur gewohnten Treffpunktzeit an die Kinder zu verschicken. Das Konzept „schauen“, und gleichzeitig auch „aktiv mitmachen“ ging voll auf. Da die zum Teil sehr aufwendigen Filmproduktionen viel zu schade für eine einmalige Dienstanwendung sind, wurde kurzum entschlossen ein paar der Corona-Online-Dienste jetzt der Öffentlichkeit frei zur Verfügung zu stellen. Für die Zukunft ist geplant das Angebot stückweise zu erweitern.
Also nicht´s wie los! Schaut bei uns vorbei! Wir freuen uns riesig über viele kleine und große Besucher und natürlich über viele „likes“.

Sandra mit Sebi

Drucken

Minifeuerwehr-Ferienprogramm mit Malwettbewerb

Minifeuerwehr-Ferienprogramm mit Malwettbewerb

In den Faschingsferien fand erstmals in der Geschichte der Minifeuerwehr ein Ferienprogramm statt. Selbstverständlich wie gehabt - „Online“! Dazu wurde den Kindern ein Feuerwehr-Hörspiel mit mehreren kleinen Kapiteln zugesendet. So konnten die Minis die gesamten Ferien über, immer mal wieder stückchenweise der spannenden Geschichte lauschen. Danach war jeder Mini aufgefordert, eines der gehörten Feuerwehr-Abenteuer auf Papier auf zu bringen und per WhatsApp-Foto den Leitern zukommen zu lassen. Natürlich wurden dazu auch die Geschwisterkinder mit ins Boot genommen. Doch dann kam die Qual der Wahl. Denn die Kunstwerke waren alle so liebevoll bis ins Detail ausgearbeitet, dass sich die Minifeuerwehr-Leiter partout nicht entscheiden konnte. So wurde kurzerhand beschlossen, dass alle Teilnehmer Sieger sind und sich einen Preis verdient haben. Deswegen darf sich jetzt jeder Künstler über einen super coole Feuerwehrhelm mit Nackenschutz und Klappvisier freuen.

Vielen Dank nochmals für eure Teilnahme.

Eure Minifeuerwehr-Leiter
Sebi und Sandra

Drucken

Neues von der Minifeuerwehr

Neues von der Minifeuerwehr

Obwohl die Pandemie auch die Minifeuerwehr fest im Griff hält, gibt es durchaus einiges Neues zu berichten. Denn wir haben uns zum Ziel gesetzt uns nicht unterkriegen zu lassen, sondern uns den Veränderungen anzupassen. Gesagt, getan. So entstanden in den letzten Monaten komplett neue Ideen und Konzepte. Zum einem wurde die präsenzfreie Dienstzeit genutzt um sich fortzubilden, zum anderen um ein Konzept für kindgerechte Online-Dienste zu entwickeln. Dazu besuchte die Minifeuerwehr-Leiterin Sandra Hummel an einem Wochenende ein Online-Training, das den Aufbau einer Online-Stunde, Rhetorik vor der Kamera bis hin zum geeigneten Equipment eines kompletten Video-Drehs mit allen rechtlichen Grundlagen beinhaltet. Des Weiteren besuchte sie ein wissenschaftliches Seminar, welches unter anderem das Thema beinhaltete wie Institutionen mit Kinder- und Jugendgruppen in der nahen Zukunft arbeiten müssen, um attraktiv zu bleiben.
Mit neuer Motivation entstanden so die seit Oktober stattfindenden Online-Dienste, die in den letzten Wochen immer weiterentwickelt und verbessert wurden und mittlerweile zu richtig kleinen Filmproduktionen wurden. Da aktives Mitmachen während der Online-Dienste stark gefragt ist, ist der Minifeuerwehrdienst erfreulicherweise bei vielen Minis zu Hause zu einem festen gemeinsamen Familien-Event geworden. Um zukünftig noch mehr Fans zu erreichen plant die Minifeuerwehr nun, die Online-Dienste auf der Homepage zu veröffentlichen.
Also es bleibt spannend….

Sandra Hummel mit Team

 

 

Drucken

Weihnachtsgrüße von der Minifeuerwehr

Weihnachtsgrüße von der Minifeuerwehr

Kinder schaut mal aus dem Fenster,
glaubt ihr auch – ihr seht Gespenster?
Da steht ein Elch auf eurer Weide,
hält in der Pfote eine Kreide,
schreibt an euch nen Weihnachtsgruß,
und winkt noch fröhlich mit dem Fuß.

In diesem Sinne senden auch wir an alle unsere Minis und ihre Familien ganz herzliche Weihnachtsgrüße nach Hause.
Wir sagen Danke für eure tolle Mitarbeit - insbesondere auch bei den Online-Diensten, Danke an alle Eltern, die uns dabei so tatkräftig unterstützen und auch sonst immer mit Begeisterung mitziehen, Danke an den Jugendwart Steffen Aschbacher für die gute Zusammenarbeit und die technische Realisierung eines neuen Homepageauftritts, Danke an den alten und neuen Stadtbrandmeister Markus Bechtle und Christian Bruchner, die unseren Ideen stets freien Lauf lassen und uns dabei unterstützend zur Seite stehen, Danke an alle Feuerwehrkameraden, die ihre Übungsfahrten als Weihnachtsbote für unsere Minis eingeplant haben und Danke an all diejenigen, die wir an dieser Stelle evtl. noch vergessen haben zu erwähnen.
Wir wünschen euch allen ein wunderschönes Weihnachtfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Bitte bleibt alle gesund.

Euer Minifeuerwehr-Team
Sandra, Sebi, Gerrit und Sascha

Drucken

Die neue Truppe stellt sich vor!

Die neue Truppe stellt sich vor!

Hallihallo, wir sind die neue Minifeuerwehrgruppe.
Nachdem zu Beginn der Sommerferien insgesamt elf Minis in die Jugendfeuerwehr verabschiedet wurden, gab es einleuchtender Weise natürlich für genauso viele Kinder wieder Platz in der Minifeuerwehr. Das sprach sich schnell herum, so dass die wenigen Plätze die zusätzlich zu den schon fest auf der Warteliste registrierten Kinder, sofort vergeben waren.

Nachdem wir uns alle gegenseitig beschnuppert haben, eine Führung durch das gesamte Magazin erhalten haben, das Equipment eines echten Feuerwehrautos sowie die Persönliche Schutzausrüstung eines Feuerwehrmanns/-frau kennen gelernt haben, war für alle elf Neueinsteiger klar – wir sind dabei!

Nun zählt die Minifeuerwehr 22 feste Mitglieder. Was für ein toller Start.

Doch leider war der nur für kurzer Dauer. Denn die Corona Zahlen steigen unaufhaltbar in die Höhe, so dass zur Aufrechterhaltung der Einsatzfähigkeit der Feuerwehr der Dienst bis aufs weitere nun eingestellt ist.

Doch wir lassen uns den Spaß nicht verderben! Seit vergangenen Dienstag findet die Minifeuerwehr „online“ – statt. Und das mit Erfolg und voller Begeisterung. Denn es wird nicht nur die Dienstkleidung vor dem Bildschirm getragen, sondern Geschwisterkinder, Eltern und sogar ganze Häuser werden in den Bann gezogen um gemeinsam um 18:00 Uhr zur gewohnten Minifeuerwehrzeit den Dienst per Video zu verfolgen.

Vielen herzlichen Dank an alle Eltern, die uns bei dieser Aktion so super toll unterstützen und so rege mitarbeiten.

Nächste Online Stunde: Di., 7. Dez. um 18:00 Uhr
Dienstinhalt: „Wie löscht die Feuerwehr eigentlich ein Feuer?

Wir freuen uns auf Euch
Sandra mit Sebi und Team

 

Drucken

Kontakt

So erreichen Sie uns:

Feuerwehr Ebersbach an der Fils

 
Kanalstrasse 22
73061 Ebersbach
07163 530 330
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Gemeinde Ebersbach an der Fils

Die Stadt Ebersbach an der Fils liegt im Westen des Landkreises Göppingen und grenzt hier an den Landkreis Esslingen. Egal ob Brand oder Hilfeleistung, die aktive Wehr steht der Bevölkerung von Ebersbach 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche zur Verfügung. Dabei wird eine Fläche von 26,27 km² abgedeckt. Die Feuerwehr Ebersbach ist für die Sicherheit von über 15.762 Einwohnern zuständig.